Anfahrt Kontakt

Startseite
Kanucamp
Saale-Unstrut-Info
Unsere Boote
Angebote
Preise  Kanu / Kajak
Preise
Schüler und Studenten
Geführte Touren
Tourenvorschläge
Buchungsanfrage
Links
 
 
Saale Unstrut Info
Allgemeines:          

Saale und Unstrut sind die Lebensadern einer einzigartigen Kulturlandschaft, die schon in der Frühzeit der Menschheitsgeschichte besiedelt wurde. Neuere Ausgrabungen wie die Himmelsscheibe von Nebra und das Sonnenobservatorium Gosek beweisen eindrucksvoll, dass schon vor Jahrtausenden kulturelle Zentren an ihren Ufern bestanden haben. Vor über tausend Jahren brachten Zisterziensermönche den Weinanbau in diese Region und legten damit den Grundstein für das heute nördlichste Weinanbaugebiet Europas. Seit dem frühen Mittelalter bildeten beide Flüsse eine natürliche Grenze zu den östlichen Völkern, zu deren Schutz und Befestigung zahlreiche Burganlagen entstanden. Das Erbe aus einer geschichtlich bedeutungsvollen Zeit prägt auch heute noch das Erscheinungsbild unserer Region. Die natürliche Ursprünglichkeit der Landschaft und zahlreiche touristisch interessante Ziele können den Besucher begeistern. Unter dem Menuepunkt „Links“ haben Sie die Möglichkeit, sich selbst ein Bild zu machen und erste Eindrücke zu sammeln.

Für den Wasserwanderer wichtig ist, dass die Flüsse der Region sowohl für den geneigten Neueinsteiger als auch den bereits Erfahrenen geeignet sind. Die Wasserqualität ist gut und die Flußuferzonen sind in vielen Bereichen wahre Biotope und Refugien für Tier- und Pflanzenwelt.

Wir beraten Sie gerne. 

Saale:

Ihren Ursprung hat die Saale im bayrischen Fichtelgebirge. Mehr als 400 km zieht sie durch verschiedene Bundesländer, bevor sie bei Barby in die Elbe mündet. Insbesondere der in unserer Region gelegene Mittelabschnitt der Saale gilt unter Wasserwanderern als außerordentlich schön, weil der von Menschenhand kaum berührte Fluß in seinem natürlichen Verlauf eine abwechslungsreiche Landschaft durchfließt. Vorbei an imposanten Burgen und sonnenverwöhnten Weinbergen , teils gesäumt von flachen Ufern, teils tief eingefressen in vorzeitliche Kalksteinablagerungen und Buntsandstein bietet der Wasserlauf ein eindrucksvolles Erlebnis. Das gemäßigte Klima und der natürliche Flusslauf begünstigen die Tierwelt, so dass man regelmäßig Spezies beobachten kann, die andernorts schon rar geworden sind (Eisvögel, Flußlibellen etc.).   

Unstrut:

Die Unstrut entspringt im oberen Eichsfeld nahe Dingelstadt und windet sich über ca. 190 km durch Thüringen und Sachsen-Anhalt, wo sie bei Naumburg in die Saale mündet. Bevor der Mensch regulierend in ihren Lauf eingriff, brachte sie mit ihren Wassern viel Leid und zerstörte immer wieder die Arbeit von Jahren und Jahrzehnten. Heute fließt die Unstrut eher gemächlich in unserer Region und ist mit ihren vielen natürlich gebliebenen Abschnitten ein beliebtes Ziel für Wasserwanderer. Weite Wiesenlandschaften und Felder säumen ihre Ufer, bevor sie vorbei an Weinbergen und der Neuenburg ihre Wasser mit der Saale vereinigt.